Zweites Google Handy: HTC Magic

Anfang Februar erschien das erste Google Handy G1 von T-Mobile, für die zweite Etappe hat sich Google nun HTC als Partner ausgesucht und arbeitet am HTC Magic. Warum sich das Handy nicht G2 nennt, oder ob der Name bis zu Veröffentlichung noch geändert wird, ist unklar.

Das HTC Magic wird nicht wie das G1 bei T-Mobile zu erwerben sein, sondern bei Vodafone – meines Erachtens ist damit schon der wichtigste Schritt in die richtige Richtung gemacht. Ansonsten unterscheidet sich das Handy bisher nicht sehr viel vom Vorgänger, was die Funktionen angeht. Bis zum Release soll das HTC Magic allerdings noch für Facebook und MySpace startklar gemacht werden. Dies wäre für die Millionen von Facebook und MySpace Usern vielleicht kein Kaufgrund, aber für HTC Magic Käufer sicherlich ein nettes Feature.

Mich stört allerdings sehr die Tatsache, dass das HTC Magic nicht mehr mit QWERTZ-Tastatur daher kommt, sondern mit einem Touchscreen. Einige mögen dies ja, aber zum Tippen benutze ich lieber eine volle Tastatur.

Hier ein Vergleich vom Aussehen: Links das HTC Magic und rechts das G1:

Vom Aussehen her hat sich zwar einiges geändert, aber um einen Hype wie das iPhone zu bekommen, sollte Google wohl noch ein paar mehr Designer einstellen.

Das HTC Magic soll bereits ab April im Laden erhältlich sein.

2 Kommentare

  1. @Xelransu

    Blog: : Zweites Google Handy: HTC Magic http://tinyurl.com/atpc9n

    Antworten
  2. Chris

    Hallo,

    das HTC Magic ist wirklich ein sehr fromschönes Gerät. Frage mich warum sich T-Mobile dieses Gerät nicht gesichert hat. Es sieht doch wesentlich schicker aus wie das T-Mobile G1, oder?

    Habe gelesen, dass das HTC Magic über den neuen Softwarestand „Cupcake“ verfügen wird. Stimmt das? Damit würde das HTC Magic dem iPhone von Apple schon sehr nahe kommen. Siehe:

    http://www.android-hilfe.de/vodafone-htc-magic-forum/

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.