Social Network Scripts Teil2

Dies ist nun der zweite Teil der Serie „Social Network Scripts“ und dieses mal haben wir drei besonders verschiedene Scripts rausgesucht. Denn diese drei Scripts unterscheiden sich nicht nur von den Funktionen grundlegend, sondern auch die eigentliche Bestimmung des Scripts ist teilweise eine ganz andere.

Apexx

Für diejenigen, die Apexx bereits kennen: Ja, Apexx zähle ich als Social Network Script. Apexx ist für mich das Non-Plus-Ultra-Script, wenn es darum geht, ein Internet-Magazin aufzubauen: News, Artikel, Galerien, Downloads, Produktdatenbank, Forum und vieles mehr. Die Links sind per Mod_rewrite umgeschrieben, so dass Besucher von Suchmaschinen quasi vorprogrammiert sind.

Dass Apexx auch große Besucherstürme aushält und zudem vielfältig anzupassen ist, zeigen Paradebeispiele wie Onlinewelten oder auch mein eigenes PC-Spielemagazin GamerLobby. Die Anpassung ist dabei ein weiterer Pluspunkt beim Apexx: Nur wenige Templates müssen für das Grundgerüst angepasst werden – innerhalb von wenigen Stunden mit ein wenig Einarbeitung ist es möglich, ein komplett eigenes Design zu machen. Und wer mehr möchte, findet zahlreiche Funktions-Platzhalter in der ausführlichen Dokumentation.

Doch der geneigte Leser fragt sich nun: Was ist denn nun „Social Network“ an Apexx? Um es kurz zu sagen: Das User-Center ist für ein „normales“ CMS sehr ausgereift: Eigene Galerien, Blogs, Gästebuch, Bookmarks, Freundesliste, Ignorierliste, private Nachrichten und einiges mehr. Zudem eine grafische Mitgliederkarte und eine detaillierte Usersuche. Wenige Features wie eine Gruppenfunktion oder ein Instant-Chat fehlen nur noch zum „perfekten“ Social Network Script.

Apexx Basic ist für 79€ erhältlich, Apexx Standard für 119€ und Apexx Community für 139€. Die verschiedenen Versionen in der Übersicht findet ihr hier.

Ich empfehle die Standard-Version, denn dem Forum, welches bei Apexx Community dabei ist, fehlt es leider noch an ein paar Features. Eine Anbindung an vBulletin oder Woltlab Burning Board halte ich für die bessere Wahl.

WebseiteDemo – Ab 79€

phpSocNet

Dieses Social Network Script ist das wohl Feature-Ärmste, welches ich in der Serie vorstellen werde – doch dies muss nicht unbedingt etwas schlechtes bedeuten: Man hat zwar nicht eine unüberschaubare Menge an Features, aber dafür genau diese, die man auch benötigt: Photoalbum, Freundesliste, Gruppen und eine Pinnwand. Ok, darin enthalten sind natürlich noch das eigene Profil, private Nachrichten und eine Mitgliedersuche, aber wirklich vom Hocker haut einen das nicht.

Doch genau dies sind ja eigentlich die Kernfeatures, die ein Social Network benötigt. Wer also auf Blogs, Mitgliederkarten, Update-Nachrichten und ähnliches verzichten kann, findet vielleicht mit phpSocNet genau das Richtige.

Aber auch ein paar echte Vorteile hat phpSocNet auch: Ein klares, übersichtliches Standard-Design und eine klare Navigationsstruktur machen die Benutzung des Scripts auch für jeden Neuling im Web relativ einfach.

Gegen die fehlenden Features spricht eigentlich nur der saftige Preis: 249€ soll der Spaß kosten. Für den Preis kann man sich meiner Meinung nach auch ein Social Network mit mehr Features kaufen und einfach die Features deaktivieren, die man nicht benutzen möchte.

WebseiteDemo – 249€ pro Lizenz

JomSocial

Ich habe erst überlegt: Nehme ich JomSocial mit in die Auswahl oder nicht, aber da es doch einige Joomla-Anhänger im Web gibt, musste dieses Addon einfach mit in der Liste auftauchen. Persönlich halte ich von Joomla nicht allzuviel, da die meisten Funktionen per Addons erst eingebaut werden müssen und auch die Templates meist sehr ähnlich aussehen, aber die Funktionen von JomSocial sind so zahlreich wie auch übersichtlich programmiert, so dass man Joomla vielleicht noch einmal eine Chance geben sollte.

JomSocial bringt alle Features aus Social Networks mit, die benötigt werden: Freundesliste, Gruppen, Photoalben, Update-Mitteilungen, Events, Feeds und sogar eine eigene Applikation-Plattform, auf welcher weitere Plugins für JomSocial entwickelt werden. Joomla bleibt eben Joomla: Wer ein gutes Produkt will, sollte tief im Netz nach den Addons und Plugins suchen.

Viel mehr gibt es an dieser Stelle zu JomSocial allerdings nicht zu sagen, ausser noch der Preis: Ab 99$ ist man dabei und für 149$ bekommt man die Professionell Lizenz, bei der man den Link zur JomSocial-Seite nicht setzen muss. Für ein Addon eine Menge Schotter – aber wenn es ein Joomla-Addon verdient hätte, dann dieses.

WebseiteDemo – Ab 99$

2 Kommentare

  1. @Xelransu

    Blog: : Social Network Scripts Teil2 http://tinyurl.com/c3gd4s

    Antworten
  2. Timo

    phpSocNet kann nicht empfehlen. Hatte es kurz im Einsatz, aber lauter Programmierfehler und frisst Unmengen an Server-Ressourcen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.