Die Poken sind da!

Jetzt sind die kleinen grünen Aliens endlich auch in Deutschland gelandet: Seit dem Osterwochenende kann man die kleinen, elektronischen Visitenkarten mit lustigen Motiven endlich auch in Deutschland erwerben, so heißt es zumindest in einem Artikel mit nerdigen Titel und Inhalt auf heute.de von ZDF.

Zumindest scheinen die Poken auch bei nicht-Szenemagazinen keinen schlechten Eindruck zu hinterlassen, bleibt nur die Frage, ob sich die putzigen Viecher auch in Deutschland durchsetzen können.

Ich habe bereits vor einiger Zeit von den Poken berichtet und bin weiterhin begeistert von der Idee und hoffe, dass es sich nicht nur um einen Hype handelt, der nach kurzer Zeit wieder verschwindet.

4 Kommentare

  1. Christoph Bornschein

    …und vielleicht triffst du ja eines schönen Tages auch mal jemanden, der auch so ein Ding hat und trägst es NICHT nur als sinnlosen Ballast mit dir rum?

    Antworten
  2. Sascha

    Habe ich schon 😛

    Und habe dadurch auch schon einige neue Kontakte dazu bekommen!

    Antworten
  3. @Xelransu

    Blog: : Die Poken sind da! http://tinyurl.com/c98moq

    Antworten
  4. Nina

    Ich habe meinen Poken bisher leider noch nicht nutzen können. Mal schauen, ob/wann sich sowas hier auf dem Lande durchsetzt. Momentan lachen mich meine Kollegen ja noch aus. 😉
    Das nächste Bloggertreffen kommt bestimmt.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.