Blog Marketing – Mit Blogs Geld verdienen

Blog Marketing heutzutage ist nicht leicht: Viel Konkurrenz belebt zwar den Markt, bietet den potentiellen Lesern aber auch viele Ausweichmöglichkeiten. Um die Leser halten zu können, bedarf es daher an einer Menge gutem Content und der richtigen Vermarktungsstrategie.

Um seinen Blog bekannt zu machen, hilft es wie bei jedem anderen Geschäft, Werbung zu machen. Doch Werbung kostet in den meisten Fällen Geld. Und wenn es kein Geld kostet, kostet es Zeit. Und gerade als selbstständiger Blogger ist Zeit = Geld. Letztlich kostet also jede Werbung Geld – egal ob sie es ausgeben, oder ihre Zeit investieren.

Damit es sich aber überhaupt lohnt, sein Geschäft zu bewerben, muss es sich auch lohnen, das Geschäft zu betreiben. Die Vermarktung des eigenen Blogs sollte daher nicht nur stiefmütterlich angegangen werden.

Eine Möglichkeit mit seinem Blog Geld zu verdienen, ist es über eine sogenannte Blog Marketing Plattform Werbeplätze in seinem Blog anzubieten. Ein Anbieter von Blog Marketing ist zum Beispiel teliad. Neben dem Verkauf von Textlinks oder dem Einbinden von Angeboten der Werbepartner auf Unterseiten, kann man auch Blogartikel verkaufen.

Dabei schreibt man als Blogger meist einen Text in den eigenen Worten über das zu bewerbende Unternehmen und erhält dafür eine festgelegte Summe, je nach „Größe“ des eigenen Blogs. Die Größe berechnet sich aus Faktoren wie Backlinks, Pagerank und einem Rankingindex bei Google.

Mit Blog Marketing Plattformen lässt sich also schnell und einfach Geld mit dem eigenen Blog verdienen. Damit es sich lohnt ist allerdings ein wenig Vorarbeit in der Suchmaschinen-Optimierung notwendig.  Natürlich sollte man darauf achten, dass nicht zu viele Blogartikel in kurzem Zeitraum verkauft werden, damit die Qualität der Inhalte des Blogs nicht darunter leidet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.