4 nützliche Twitter-Tools

Twitter ist ein Phänomen des 21. Jahrhunderts: Diejenigen, die nicht twittern, sehen keinen Sinn in twitter. Diejenigen, die twittern, wissen oft nicht, warum sie es machen, aber darauf verzichten würden sie nicht. Niemand weiß so genau, wie man twitter optimal einsetzt, aber jeder hat Ideen, wie man twitter einsetzen könnte.

Twitter ist im Endeffekt ein mächtiges Tool, eine riesige Messenger-Kontaktliste, gepackt in ein Social Network und trotzdem hat es eigentlich viel weniger Funktionen, als ein echter Messenger oder ein Social Network. Was macht twitter trotzdem zum Teil so „mächtig“? Es ist meines Erachtens die offene Schnittstelle: Entwickler aus der ganzen Welt können twitter erweitern – zwar nicht direkt die Seite, aber alles was um die 140-Zeichen kurzen Nachricht passiert.

Genau deshalb stelle ich euch heute 4 nützliche Twitter-Tools vor!

Tweepler

Tweepler ist ein Follower-Management Webservice. Man loggt sich einfach mit seinen Twitter-Daten ein und sieht direkt die Liste der follower, denen man bisher nicht followed. Nun sieht man übersichtlich alle wichtigen Daten der Follower: Name, Webadresse, Wohnort und Beschreibung. Ausserdem kann man sich die letzten drei Tweets, Gesamtzahl der Tweets und die durchschnittlichen Tweets pro Tag anzeigen lassen. Ausserdem die Anzahl der Follower und Followings und auch eine Ratio zwischen den beiden Werten.

Per einfachem Klick kann man dann die Follower auf Follow oder auf Ignore setzen. Einfach geht Follower-Management nun wirklich nicht!

Zu Tweepler.com

TwitterCounter

Mit TwitterCounter ist es binnen Sekunden möglich, den Verlauf der Follower zu betrachten: Einfach Twitter-Name eingeben und Go. Die Statistiken kann man sich für die letzte Woche, den letzten Monat oder die drei letzten Monate anzeigen lassen. Ausserdem ist es möglich, den Verlauf der Follower von zwei Twitter-Usern zu vergleichen. Zum Beispiel von dir und deinem Chef, um zu sehen, wer erfolgreicher bei Twitter ist.

Zusätzlich gibt es erweiterte Statistiken an der Seitenleiste und auch das Blogger-Widget TwitterRemote findet ihr auf der gleichen Seite.

Zu TwitterCounter.com

TwitterButtons

Ein wunderbares Tool für all die faulen und grafisch unbegabten, twitternden Webmaster und Blogger: Einfach seinen Twitter-Namen eingeben, einen Twitter-Button auswählen und den Code in den eigenen Blog oder Webseite kopieren – fertig.

Es gibt zwar bisher nur zwei Seiten mit Buttons, doch dort sind wirklich einige schmucke Grafiken dabei, so dass fast jeder fündig werden wird.

Zu TwitterButtons.com

TwitterMap

Der einzige deutsche Dienst, den ich euch heute vorstellen möchte: TwitterMap. Mit diesem MashUp sieht man die Tweets eingetragener User (das heißt diejenigen, die map_de followen) auf einer DE/AT/CH-Karte. So kann man also sehen, ob nicht zufällig ein Follower oder ein anderer interessanter Twitter-Nutzer ganz in der nähe wohnt und man sich vielleicht auch mal im Real-Life zu einem Gespräch verabredet, um sich zum Beispiel über das Web 2.0 zu unterhalten.

Ausserdem kann man auch den Usernamen eingeben und sieht dann alle Follower (zum Beispiel die eigenen) auf der TwitterMap. Meines Erachtens ein super Social-Networking Tool für Twitter.

Zu TwitterMap.de

Diese und weitere Twitter-Tools wurden auf Tweetnews.de vorgestellt!

1 Kommentar

  1. Follower Tool

    Der Artikel ist ja schon etwas älter, wie wäre es mit einer Überarbeitung? 🙂 Dann sollte der Tweet Adder auf keinen Fall fehlen. Nach meiner Erfahrung bietet er alle Funktionen, die man für den schnellen Aufbau eines Accounts braucht. Bei Bedarf würde ich dir dazu auch einen realistischen & kostenlosen Gastartikel schreiben.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.